Cedric Abt in Achkarren auf dem Podest

Einen Doppel-Einsatz hatte der RCP-Nachwuchsfahrer Cedric Abt am 7. /8. Juli 2018. In Oberhausen fanden die Offenen Baden-Württemberg Meisterschaften auf der Bahn in der Disziplin Omnium satt. Cedric, der erst seit Mai 2018 Bahnrennen fährt, konnte mit Platz 10 eine respektable Platzierung erzielen.

Am Sonntag, 8.7.2018 stand dann der „Große Weinpreis der Winzergenossenschaft Achkarren“ auf dem Rennprogramm. Auf der schweren, mit giftigen kurzen Anstiegen gespickten Strecke konnte sich Cedric in einer vier Mann starken Spitzengruppe der Alterklasse U17 behaupten, die bis zu drei Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld herausfahren konnte. Ein Fluchtversuch von Cedric aus der Spitzengruppe heraus scheiterte. Am Ende belegte er im 30 km langen Rennen den dritten Platz und kam somit zum zweiten Mal (Anm.: Platz 3 am 21.5.2018 Leo-Wirth-Gedächtnisrennen in Merdingen) auf das begehrte Podest.

 

Gez. Veronika Treubel,  Pressewartin RCP

 

Bild IMG-20180708-WA0003(2)

Die Sieger des Großen Weinpreises der WG Achkarren. Von links: Der Zweitplatzierte Lukas Beck, RV Concordia Reute, der Sieger Felix Bauer (RSV Wanderlust Hofweier), der Drittplatzierte Cedric Abt (Radlerclub Pfullendorf)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.