Archiv für April 2017

Zwei Bezirksmeister- und ein Vize-Meister-Titel für Pfullendorfer Rennradler

19. April 2017

 

Loris Narr und Cedric Abt an der Bezirksspitze

Das Osterwochenende verbringen viele im Urlaub oder mit der Familie gemütlich zu Hause. Für Sportler bieten sich jedoch andere Möglichkeiten: Die RCP-Rennradler hatten am Osterwochenende großen Renneinsatz in Singen bei der ersten Etappe des LBS-Cup. In den Altersklassen U13, U15, U19 und U23 war der Pfullendorfer Radlerclub gut vertreten und präsentierte die roten Vereinsfarben sehr eindrücklich. Der Jüngste, Loris Narr, setzte in der Singener Nordstadt ein Ausrufezeichen und belegte im gut besetzten Rennen der Schüler U13 über 10,4 km als bester Fahrer aus dem Bezirk Hegau-Bodensee den sechsten Rang und war somit Bezirksmeister 2017. Im Rennen der Schüler U15, die den 5,2 km langen Rundkurs mit einem langgezogenen Zielanstieg fünf Mal durchfahren mussten und somit 26 Rennkilometer zu absolvieren hatten, belegte Cedric Abt als bester Bezirksfahrer den sechsten Platz und holte knapp zwei Stunden nach Loris Narr den zweiten Bezirksmeistertitel nach Pfullendorf. Zwei Bezirksmeistertitel sind einmalig in der Vereinsgeschichte des RC Pfullendorf und die Vorstandsriege um den ersten Vorsitzenden Klaus Krom freute sich riesig über diese beiden Erfolge. Einen erheblichen Anteil an diesen beiden Titeln haben die für den RCP-Nachwuchs zuständigen Constantin Regenauer (Trainer) und Timo Abt (Jugendleiter). Im Rennen der U15 waren außerdem noch Robin Viselskij und Lucian Narr am Start, die die Plätze 14 und 15 belegten. Arthur Viselskij hatte im Rennen der U19 Pech und musste in der letzten Runde mit einer gerissenen Kette ins Ziel marschieren. Der Einsatz lohnte sich, denn er belegte in der Bezirkswertung den zweiten Platz und war somit Vize-Bezirksmeister. In der Altersklasse U17 bestritt Muenda Leon Drenkard sein erstes Lizenzrennen. Der Pfullendorfer Renn-Neuling zeigte Biss, absolvierte die 42 Rennkilometer bei sehr nasser Witterung zwar am Ende des Feldes und sammelte jedoch wichtige erste Rennerfahrungen. Im Rennen der C-Amateure startete Nathan Pohle, der erst in der letzten Saison mit dem Rennradsport begonnen hatte. Bereits beim Schmolke-Carbon-Cup war eine kontinuierliche Leistungsverbesserung zu erkennen, die sich beim Rennen in Singen manifestierte. Nathan konnte das Tempo einer Verfolgergruppe mitgehen und heimste am Ende mit Platz 52 die ersten LBS-Cup-Punkte ein. Die nächsten Renneinsätze werden die RCPler beim Interstuhl-Cup in Bodelshausen, Wilflingen und Durchhausen Ende April absolvieren bevor der erste Saisonhöhepunkt mit der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Biberach am 7. Mai auf dem Terminplan steht.

Siegerehrung der Altersklasse U13 mit dem elfjährige Loris Narr (links) als strahlender Bezirksmeister 2017.

Der frischgebackene Bezirksmeister in der Altersklasse U15, Cedric Abt, präsentiert stolz seine Medaille.