Archiv für Oktober 2015

Abschlussbericht Sportjahr 2015

16. Oktober 2015

Gesamt-Siegerehrung 1. Lucian Narr, 4. Sedric Abt

vorne Markus Schäfer, dahinter Arthur Viselskij

Lucian und Loris Narr gewinnen Sparkassen-Nachwuchscup – Johannes Koch gewinnt Interstuhl-Cup
Ein tolles Saisonfinale haben die Jüngsten des RC Pfullendorf hingelegt. Die beiden Brüder Lucian und Loris Narr starteten im Sparkassen-Nachwuchscup, einer Rennserie für Kinder, die in den Rennradsport einsteigen wollen. Insgesamt standen 15 Rennen vom 19. April bis zum Abschlussrennen am 27. September in Mauenheim auf dem Rennkalender. Der jüngste Radler, Loris Narr, war in der Altersklasse U11 Mountainbike bei insgesamt 10 Rennen am Start und gewann die Altersklasse souverän mit 57 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Für seinen Bruder Lucian war es bereits die zweite Rennsaison in dieser Nachwuchsrennserie. Er konnte bereits einiges an Erfahrung nachweisen und startete dementsprechend etwas entspannter in die Saison der Altersklasse U13 Rennrad als sein kleiner Bruder. Lucian erfuhr sich – bis auf eine Ausnahme – durchweg Podestplätze und gewann am Ende mit 38 Punkten Vorsprung vor Karl-Frieder Ruderisch, Wasabi Racers Singen. Eine ebenfalls bemerkenswerte Saison absolvierte der dritte Jungradler, Cedric Abt. Er war wie Lucian in der U13 Rennrad bei 6 Rennen am Start und stand jedes Mal als Sieger auf dem obersten Treppchen. Sein 5. Gesamtrang rundete das tolle Ergebnis ab. Alle drei Jungs vertraten den RC Pfullendorf hervorragend beim Sparkassen-Nachwuchscup. Höchstwahrscheinlich werden zumindest die beiden U13 Fahrer Lucian und Cedric in der Saison 2016 eine Rennradlizenz lösen und somit z.B. im Interstuhl- oder im LBS-Cup startberechtigt sein.
Johannes Koch ist bereits seit 2 Jahren Lizenzfahrer und startete 2015 in der Schülerklasse U13. Sein Hauptaugenmerk legte er in dieser Saison auf den Interstuhl-Cup. Diese Rennserie des Württembergischen Radsportverbandes besteht aus 14 Rennen. Johannes war bei 11 Rennen am Start und gewann 6 Mal souverän, 3 Mal wurde er Zweiter und 2 Mal Dritter. Am Ende war er mit 90 Punkten der klare Sieger der Schüler U13 männlich. Voller Stolz konnte er bei der Abschlußveranstaltung am 3.10.2015 in Sigmaringen den Sierpokal in Empfang nehmen. Johannes wird in der Saison 2016 in der Schülerklasse U15 an den Start gehen. Es bleibt abzuwarten wie er das Wintertraining und die Vorbereitung im zeitigen Frühjahr absolvieren wird. Ihm ist noch einiges zuzutrauen!
Die beiden U17 Lizenzfahrer Markus Schäfer und Arthur Viselskij waren in Sigmaringen ebenfalls am Start. Beiden hatten erheblichen Trainingsrückstand und konnten das Rennen somit nicht mitbestimmen. Ihr Ziel ist es im nächsten Jahr in der Altersklasse U19 gegen die starke Konkurrenz bestehen zu können. Dazu bedarf es einer sehr guten Trainingsmoral.
Ihr Vorbild – Pascal Treubel (ehemaliger RCP-Fahrer und seit Anfang des Jahres für MLP Radsport Rhein-Neckar Heidelberg am Start) war in Sigmaringen, wie die beiden U17 Fahrer, im Kleinen Finale mit den C-Amateuren am Start. Pascal demonstrierte seine Klasse und überrundete das gesamte Feld zwei Runden vor Schluss. Sein Lohn war neben den Geldprämien, ein 5-Liter-Fass Zollerhof-Bier und der Gesamtsieg im Kleinen Finale. In der Saison 2016 wird der 18-jährige Aach-Linzer für das KT-Team HEIZOMAT in der U23 Bundesliga und bei Internationalen Rennen an den Start gehen.
Die Verantwortlichen des RCP, allen voran der Vorsitzende Klaus Krom, freuen sich über die hervorragenden Ergebnisse des RCP-Nachwuchses und hoffen, dass alle „bei der Stange bleiben“ und im nächsten Jahr wieder in die Rennpedale treten werden.
Wer sich für den Radrennsport interessiert ist jederzeit beim RCP herzlich willkommen. Näheres kann bei Klaus Krom unter Tel. 07552 7360 oder eMail. Klaus.krom@gmx.de erfragt werden.

Die Sieger des RCP beim Sparkassen-Nachwuchscup
von links: Lucian Narr – Sieger U13, Cedric Abt – Fünfter U13, Loris Narr – Sieger U11 MTB

Bild Nr. 2015-10-03 14.20.29
Johannes Koch konzentriert am Start